Die DnD Initiative ist ein Versuch, Dungeons & Dragons als Spiel in der Schweiz stärker zu etablieren. Mit dem gleichnamigen Podcast wollen wir den DnD-Diskurs vorantreiben, Aussenstehenden einen Einblick in die Spielwelt gewähren und damit Türen öffnen, die jahrelang durch Gatekeepers geschlossen blieben.

Ferner wollen wir DnD auch in der Schweizer Kulturszene eine Chance geben und zeigen, dass es ein fantastisches Medium ist, um Menschen zu unterhalten. Besonders im englischsprachigen Raum wird DnD schon lange so genutzt – weshalb also nicht hier?

Hinter der DnD-Initiative steckt hauptsächlich Ludmila Malach. Je nach Projekt arbeitet sie in anderer Konstellation mit verschiedenen Kulturschaffenden zusammen. Grundsätzlich sind aber immer ihre Ideen Schuld an einem neuen Projekt.

Die Idee und Konzeption für die DnD-Initiative hat Lu mit der angehenden Dramaturgin Lea Seiz ausgearbeitet. Für den Soundtrack hat sie sich mit dem Berner Musiker Til Wahl zusammen getan. Um die Website zu erstellen wurde der Webentwickler Diego Zumbrunn ins Boot geholt und mit der Grafikerin Rebekka Seiz zusammengearbeitet.