Hast du 5 Minuten?
Spendiere uns einen Kafi im Monat und erhalte dafür exklusives Bonusmaterial!

Here’s the deal:

#1: Wir wollen Zugänglichkeit

Wir – das Team und die Freelancer hinter der DnD Initiative – haben richtig Bock, coolen Content für dieses Projekt zu erstellen. Diesen Content wollen wir allen zugänglich machen, weil wir DnD als Spiel und als Kulturmedium in der Schweiz stärker verbreiten wollen. Weil wir eben gerade diese Hürden abbauen wollen, die Menschen daran hintern, sich an DnD zu wagen. Weil der Content zugänglich sein muss, um etwas bewirken zu können.

#2: Wir wollen Bezahlung

Wir sind Kulturschaffende. Als solche verdienen wir unseren Lebensunterhalt mit Projekten wie diesen. Wir stecken viele Stunden Arbeit in den Content. Von Einigem weisst du Bescheid – z. B. siehst du die Website und hörst die Interviews – von Anderem kriegst du weniger mit – z. B. bauen wir Aufnahmestudios, bearbeiten Podcast- und Musikdateien, schreiben Kulturdossiers, Budgets, Werbekonzepte u. v. m.

Wir wollen, dass die DnD Initiative zugänglich für alle ist. Deshalb ist sie zurzeit auch gratis für alle online verfügbar. Trotzdem wollen wir bezahlt werden, weil dieses Projekt zu unserem Beruf gehört.

Was heisst das für dich?

Damit der Podcast und weitere Projekte der DnD Initiative gratis bleiben können, sind wir auf deine Unterstützung angewiesen. Wenn du es finanziell stemmen kannst, sind wir extrem dankbar für jeden noch so keinen Beitrag. Schon CHF 5 im Monat helfen uns EXTREM weiter!

Und natürlich geben wir auch zurück.

Zum Dank kriegst du selbstverständlich entsprechende Gegenleistungen. So kannst du zum Beispiel Podcast-Folgen noch vor der Veröffentlichung hören oder Einblicke hinter die Kulissen erhalten und immer als Erste*r wissen, was für weitere Projekte anstehen und wo sie sich gerade in der Produktion befinden! (Und glaube uns: Es gibt so einige TOP SECRET Projekte, die anstehen…)

Werde Patron und spendiere uns monatlich ein Getränk für exklusives Bonusmaterial!

Knapp bei Kasse? Du kannst uns auch einfach ein bisschen Trinkgeld im Kässeli lassen.